Kultur im Bunker e.V.
Oktober 2018
4
Lonely Leary is post-punk from China. Hailing from Beijing they are plugging in to the capital’s cresting wave of downer music. They have landed on their trademark sound with dynamic, blending fast drums, muddy bass and rough guitar noises.
Keil: Nach ihrer punkigen Debut EP begeben sich Keil auf ihrem neuen Album "Kalter Schweiss" in die düstereren Gefilde des No(!) Waves. Keine Geschichten übers' Leben, nur menschliche Abgründe.

https://lonelyleary.bandcamp.com/releases />
Keil

Nach ihrer punkigen Debut EP begeben sich keil auf ihrem neuen Album kalter Schweiss in die düstereren Gefilde des No(!) Waves. Trotz unverkennbarer Post Punk Allüren brechen sie dabei immer wieder mit dem Sound der "neuen deutschen Kälte" und schaffen es durch unkonventionelles Songwriting, Post Hardcore Elemente und neue Emotionen einen Genre Mix zu kreieren, ohne dabei die musikalische Sozialisation zu verleugnen. Keine Geschichten übers' Leben, nur menschliche Abgründe.

beginn:20:00
eintritt frei!


9


12
Im Bremer Stadtbild sind Bunker keine Seltenheit, und doch wissen die Wenigsten um ihre Hintergründe. Der Hochbunker in der Hans-Böckler-Straße, den von außen durch Ferngläser schauende Menschen zieren, ist wohl bekannt, seine Geschichte jedoch nicht. Seit einigen Jahren versucht das Zuckernetzwerk Bremen, den Bunker als Standort zu erwerben. Die damit einhergehende Diskussion greift die Geschichte des Bunkers noch unzureichend auf. Vor diesem Hintergrund wird die Entstehungs- und Nutzungshistorie im Rahmen einer Ausstellung aufgearbeitet.


beginn:19:00
eintritt frei!


16


23
SUIR ist ein Duo aus Frankfurt. In einem ständigen Wechselspiel aus Gitarren und Synthesizer, das von industrialartigen Drumbeats und melancholischen Texten getragen wird, erzeugen sie reverblastigen Post-Punk und schwelgerische, cineastische Musik, die sich aus dichten, samtigen Klängen zusammensetzt. GRUNDEIS versinken bei ihren Konzerten mit ihren verspielten Gitarrenmelodien in eine melancholische Grotte aus getragenen Texten und pulsierenden Schlägen. Dabei finden sich neben Elementen des Alternative Rock und Post-Punk auch psychedelische Strukturen in den Songs der Band wieder.
beginn:20:00
eintritt frei!


4912 1623